#1

Platy Zuchtformen Kombinationen,Vererbungen, Beispiele für nicht zu komplizierte Zucht

in Farben 05.10.2016 10:03
von Lari • 26 Beiträge | 30 Punkte

Hallo.
Ich habe mal die Frage im platys.net, dann im gupytreffberlin gestellt und hoffe, das hier evtl mehr INfos zu bekommen sind.

Beim zB. Platy fehlt mir da einfach solche Info?! Ist auch spontan so im Netz nicht zu finden. Was passiert zB. wenn ich Komet mit Mondmuster kreuze. Wagtail? Fallen diese Muster in d. F2 auch wieder rein aus? Wenn ich einen rein Gelben mit einem Gelb, schwarze Seite paare. In d. F2 auch wieder rein gelbe Tiere?! Wie beeinflussen sich da zB die Muster? Punktiert mit Nigra... Was passiert? Wenn man zB. einen Platy einer Grundf. mit einem Körpermuster u.o. einem "Caudalmuster" züchten möchte. Braucht man Einkreuzung reiner Grundfarbe oder reicht evtl. Linienzucht derselben Kombination? Was geht mit welcher Grundfarbe und was nicht? Hamburger auf Grün (hellerie) geht. Auf Rot evtl. Krebsneigung. Trotzdem immer mal wieder mit Grün einkreuzen. Wieist es beim Nigra Platy? Was passiert, wenn zB Dorsalrot ins Spiel kommt? Bei Komet kenne ich welche mit feiner Nadelzeichnung u. welche mit eher schwarzen Balken. Selektion auf feine Nadeln da noch möglich? Oft auch Tiere mit ungleichem Kometmuster. Ist zB Mond da "stabiler"? Es geht mir also um die Themen ... Kombinat. Grundf. mit Muster u. Deckfarbmuster(zB Dorsalrot) , Caudalmuster. "Stabiles Erscheinungsbild"... also ob die Kombi bei einem "hohem %satz" der Jungen schöne Ergebnisse ergibt. Ausmendeln, Einkreuzungsempfehlung o. nicht. Krebsanfälligkeit... in Hinsicht auf Jemanden, der einen "Kombiplaty" o. knifflige "Zuchttricks" züchten möchte.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redoxine
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 54 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 969 Themen und 4993 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (26.10.2011 05:59).