#1

Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 21.09.2012 22:38
von heimo • 365 Beiträge | 365 Punkte

Hallo,

habe die Tage bei einer groißen Drogeriekette, deren Symbol eine Art Reiter (oder "Pferde"mann) ist, eine Flasche "Domol" gekauft und ausprobiert. Zum Entkapseln von Artemiaeiern taugt das Produkt, es dürfte sich um eine ziemlich identische Chlorbleiche handeln, die nur deutlich (es müssten um die 80 Cent sein, also rund ein Drittel) billiger ist!


Viele Grüße aus Eckental!

nach oben springen

#2

RE: Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 22.09.2012 10:00
von Camillo (gelöscht)
avatar

Zitat von heimo
Zum Entkapseln von Artemiaeiern taugt das Produkt



Schlüpft da noch was oder einfach Dekap ?

nach oben springen

#3

RE: Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 23.09.2012 01:13
von heimo • 365 Beiträge | 365 Punkte

Beim 1. Versuch ist nichts geschlüpft, waren aber alte Eier, nur zum Ausprobieren. Ich werd' bei Gelegenheit mal aktuelle Ware testen! Wird aber noch etwas dauern...


Viele Grüße aus Eckental!

nach oben springen

#4

RE: Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 23.09.2012 09:47
von Camillo (gelöscht)
avatar

Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen was da passiert . Die Schalen der Eier werden mittels Domol entfernt aber wird dabei nicht auch der Inhalt beschädigt.

nach oben springen

#5

RE: Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 23.09.2012 11:06
von heimo • 365 Beiträge | 365 Punkte

Viele Grüße aus Eckental!

nach oben springen

#6

RE: Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 30.09.2012 10:16
von Camillo (gelöscht)
avatar

Schade ich wollte es von dir wissen.

nach oben springen

#7

RE: Alternative zu DanKlorix

in Plauderecke 02.10.2012 17:38
von Deka • 11 Beiträge | 11 Punkte

Hallo zusammen,

alle im Handel erhältlichen decapsulierten Artemianauplien sind nicht mehr schlupffähig. Bei der industriellen Decapsuliereung wird nicht auf den genauen Zeitpunt geachtet der gefunden werden muss wenn es noch schlüpffähige Cysten geben soll. Die anschließende Lagerung ( die nun fehlende "Schale" die die Anabiose erst ermöglicht fehlt ja nun) trägt ihr übriges dazu bei. Das genaue Timing ist auch bei der Entkasulierung im Hobbybereich extrem wichtig. Hierzu folgende funktionierende Anleitung :

http://www.guppyhochzucht.de/11.html

Sinn macht das meiner Meinung nach nur bei schlechten Qualitäten. Der Schlupf wird durch die Decapsulierung nur geringfügig besser aber die hierbei entsthenden "Decaps" die nicht schlüpfen werden, können bedenkenlos mit verfüttert werden. Man steigert also die Ausbeute auch schlechter Ware auf 100%.

Gruß
Dieter


zuletzt bearbeitet 02.10.2012 17:41 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redoxine
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 54 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 969 Themen und 4993 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (26.10.2011 05:59).