#1

Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 31.03.2011 15:08
von schnapsie • 8 Beiträge | 8 Punkte

Ich hab in meinem Bestand einseltsames Weibchen.
Es ist etwa 6cm gross zeigt sehr viel farbe und auch männliche Geschlechtsmerkmale die aber nicht genutzt weden.
Handelt es sich um ein XY-weibchen wenn ja kann man sie für irgendwas brauchen oder ist sie nicht Fortpflanzungsfähig??
hab auch fotos hoffe das klappt mit dem einstellen!

Grüsse Marcus

Angefügte Bilder:
Fische 002.JPG
Fische 006.JPG
Fische 019.JPG
nach oben springen

#2

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 31.03.2011 18:42
von Andi • 41 Beiträge | 41 Punkte

Hallo Marcus,

da nur die SRY (Geschlecht bestimmende Region auf dem Y-Chromosom) das Geschlecht der Guppys bestimmt, gibt es neben normalen XY Männchen und XX Weibchen auch XX Männchen, welche durch Überspringen des SRY Bereich vom Y zu X entstehen und auch XY Weibchen durch ganz oder teilweisen Verlust von SRY entstehen. Diese Tiere treten allerdings nicht gerade häufig auf. Ich selber hatte soetwas bisher noch nicht bei meinen Guppys beobachten können.

Bei Deinem Guppys könnte es sich auch um einen Zwitter (Hermaphrodit) handeln.

Falls Du die letze Ausgabe (Dez 2010) des Guppy-Molly-Xipho SPEKTRUM zu Hause hast, kannst Du auf Seite 30 alles genau nachlesen!

Hier noch ein Zitat:

Geschlechtsumkehrung beim Guppy:
Kirpichnikov bezeichnet die Instabilität der Geschlechtsbestimmung als ein Merkmal der Guppygenetik (S. 83). Nachdem man Männchen von fast allen domestizierten Stämmen auf ihre chromosomale Struktur getestet hatte zeigte sich, dass ein gewisses Verhältnis genetische Weibchen waren (XX)."
Der Genetiker berichtet von einem Stamm, welcher von einem anderen Genetiker (Winge) für einige Generationen ohne normale XY-Männchen gehalten wurde.
.....................
Alternde Weibchen, deren Hormonstufen sich gesenkt haben, zeigen oftmals Farben und normalerweise unterdrückte Muster.
Es sollte eine Unterscheidung zwischen funktioneller Geschlechtsumkehr, wo das Individuum fruchtbar ist, und nicht funktionsgemässer Geschlechtsumkehr, bei der der innerliche Geschlechtsapparat unverändert geblieben ist, gemacht werden.
Quelle: Breeding Resource

Meiner Meinung nach sollte man mit solchen Tieren nicht versuchen zu züchten.

Ich hoffe, ich konnte Dir hiermit weiterhelfen

Grüße Andi

nach oben springen

#3

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 31.03.2011 19:16
von schnapsie • 8 Beiträge | 8 Punkte

ja danke für deine antwort

ich hab eigentlich nicht vor mir ihr zu züchten will erstmal rausfinden ob sie steril ist oder doch forpflanzungsfähig
und wenn ja was dabei rauskommt
aber glaub das es eher nichts wird

nach oben springen

#4

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 04.04.2011 19:48
von pardalis (gelöscht)
avatar

Hallo Andi,

stammen Deine o.g. Zitate aus dem aktuellen "Spektrum"... oder aus welcher Quelle?

Gruß

Erich

nach oben springen

#5

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 04.04.2011 20:18
von heimo • 365 Beiträge | 365 Punkte

Hallo,

wo finde ich einen glaubwürdigen Bericht über "funktionelle Geschlechtsumkehr" bei Guppys, die auf natürlichem Weg entstanden ist?

Beste Grüße von Heimo

nach oben springen

#6

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 04.04.2011 21:03
von Andi • 41 Beiträge | 41 Punkte

Hallo Erich, hallo Heimo !

Nein, die Zitate stammen nicht aus dem aktuellen Spektrum sondern, wie oben angegeben, aus Breeding Resource !

- Ob das nun glaubwürdig ist kann ich nicht beurteilen. Ich selber habe mit Geschlechtsumkehr beim Guppy jedenfalls noch keine Erfahrungen gemacht.

Grüße Andi


Die Tiere empfinden wie der Mensch, Freude und Schmerz, Glück und Unglück. Charles Darwin

zuletzt bearbeitet 04.04.2011 21:08 | nach oben springen

#7

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 04.04.2011 21:14
von pardalis (gelöscht)
avatar

Hallo Andi,

herzlichen Dank! Ich hatte "Breeding Resource" nur auf das zweite Zitat bezogen, beim ersten stimmt - vorsichtig ausgedrückt - zumindest die Seitenzahl nicht.

Dank und Gruß

Erich


zuletzt bearbeitet 04.04.2011 21:15 | nach oben springen

#8

RE: Seltsames Weibchen

in Fragen unserer Einsteiger 05.04.2011 00:22
von Judith • 13 Beiträge | 13 Punkte

Hi,

der erste Kommentar ist eine inhaltliche Zusammenfassung der letzten Seite (Artikel: "Ein XY Guppyweibchen" von G. Kaden auf Seite 30) des Spektrums Dez. 2010.

Der zweite u. dritte Kommentar sind komplett zitiert von Breeding Resource. Hä? Vielleicht habt ihr euch irgendwie falsch verstanden...?!?

LG Judith


... solange die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende...

Kettcar

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GernotK
Forum Statistiken
Das Forum hat 942 Themen und 4967 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (26.10.2011 05:59).