#1

Flossenform - Lyratail

in Flossenformen 19.03.2011 16:41
von blochi • 239 Beiträge | 239 Punkte

Hallo,
neben den Normalflossern gibt es bei den Xiphophoruszuchtformen weitere Flossenformen, die hier etwas näher vorgestellt werden sollen.
Bei diesem Beitrag geht es speziell um den Lyratailflosser.
Das erste Bild zeigt eine Skizze aus dem Xiphostandard und wird als
Richtwert angesehen.




Der Lyratailvariatus ist schwer zu züchten. Die Lyrabeflossung geht da oft
eigene Wege. Angefangen bei der Rückenflosse, die oft zu vollflächig er-
scheint ist auch die Gablung der Schwanzflosse ein Problem. Der Variatus
neigt dazu, den unteren Flossenstrahl der Schwanzflosse stark zu ver-
längern. In manchen Fällen gleicht sich das im Alter aber wieder aus.
Der auf Bild 2 zu sehende Lyravariatus hat eine gute Beflossung.


Der Maculatus macht bei der Lyrabeflossung nicht so große Schwierigkeiten, es muss nur aufgepasst werden, dass der obere und
untere Flossenstrahl der Schwanzflosse richtig ausgezogen ist. Es gibt
Stämme bei denen diese Flossenstrahlen nicht oder nur ganz wenig ver-
längert sind. Mit solchen Fischen sollte nicht gezüchtet werden.
Bild 3 zeigt einen guten Lyramaculatus


Die wenigsten Schwierigkeiten bei der Zucht von Lyratailflossern, bereitet
der Helleri. Wenn alle Hälterungsbedingungen eingehalten werden, kann
man eigentlich nichts falsch machen. Wichtig für alle Lyraflosser ist, es
muss auf Strömung im Aquarium verzichtet werden. Die besten Lyraflossen sind beim Helleri und Variatus zwischen 10 und 12 Monaten zu
erwarten, beim Maculatus etwas eher. Hat er diese Grenze überschritten,
lässt die Pracht der Flossen merklich nach.
Der Helleri auf Bild 4 hat sehr gute Flossen.
Gruß, Günther.


Hallo,
heute möchte ich auf einige Fehler bei der Lyrabeflossung hinweisen.
Bild 1 zeigt einen Variatus mit für Lyraflossen untypischer Rückenflosse.
Auch der untere Flossenstrahl der Schwanzflosse ist zu lang


Wenn auch dieser Fisch eine bessere Qualität als sein Vorgänger aufweist,
sind doch die beschriebenen Mängel sichtbar.


Bild 3 zeigt einen Lyramaculatus mit Fehlern in der Schwanzflosse. Der
obere und untere Flossenstrahl ist nur ansatzweise vorhanden.


...unsaubere Flossenform ( Zippel ) sind bei diesem Maculatus zu be-
mängeln.


Bild 5 zeigt einen Lyrahelleri, der über die Zeit ist und so nicht mehr aus-
gestellt werden sollte.
Gruß, Günther.

Hallo,
mir gefallen die Lyra X. maculatus sehr. Wenn sie balzen oder imponieren schauen die aufgestellten Flossen toll aus. Derzeit züchte ich einige Linien und werde versuchen es weiter auszubauen. Solche Tiere zum Beispiel machen mir in meinem Schaubecken derzeit viel Freude:

Hallo,
mir gefallen die Lyra X. maculatus sehr. Wenn sie balzen oder imponieren schauen die aufgestellten Flossen toll aus. Derzeit züchte ich einige Linien und werde versuchen es weiter auszubauen. Solche Tiere zum Beispiel machen mir in meinem Schaubecken derzeit viel Freude:

Viele Grüße
Robert





Dieses junge Paar Lyratailhelleris ist 5 Monate alt und 5 cm groß. Für mich
ist das eindeutig ein Paar, leider sehen das viele anders auch Wertungs-
richter. Das Gonopodium fängt mitunter recht spät an zu wachsen manch-
mal erst wenn die Fische schon 10 cm groß sind.
Gruß, Günther.


Dieses junge Paar Lyratailhelleris ist 5 Monate alt und 5 cm groß. Für mich
ist das eindeutig ein Paar, leider sehen das viele anders auch Wertungs-
richter. Das Gonopodium fängt mitunter recht spät an zu wachsen manch-
mal erst wenn die Fische schon 10 cm groß sind.
Gruß, Günther.




Hallo,
ein paar Monate vor der Xipho-u. Molly-EM in Bretnig, möchte ich euch
mit ein paar guten Lyratailflossern auf diesen Höhepunkt einstimmen.

Dieses Bild zeigt einen fast perfekten Tuxedohelleri.


...ein schöner Neonschwertträger mit perfekten Flossen


Tuxedohelleris mit Lyratailflossen dazu mit einer Dreifachkombination
von Zeichnungsmustern, Schwierigkeit im höchstem Grad


...perfekt die Dreifachkombination, tuxedo-wagtail-bronze dazu Lyratail


...auch dieses Paar Neonschwertträger ist ein Spitzenpaar!

Gruß, Günther. http://zuchformen.piranho.de/

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Starship_83
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 31 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 955 Themen und 4971 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (26.10.2011 05:59).