#1

Königslyra aus Ruhland

in Flossenformen 27.04.2012 17:03
von Gernot • 2.464 Beiträge | 2816 Punkte

Hallo Xiphofreunde,

gestern haben wir bei Michael in Ruhland, in einem seiner unzähligen Becken, Lyraschwertträgermännchen mit normalen, begattungsfähigen Gonopodium entdeckt - sensationell! Ein Tier habe ich zum fotografieren mitgenommen - vielleicht schaffe ich es heute noch.

Gernot


zuletzt bearbeitet 13.06.2015 17:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Königs-Lyra

in Flossenformen 28.04.2012 10:10
von rekord • 88 Beiträge | 249 Punkte

Hallo,

Gratulation zu dem Fund. Aber, was ist daran jetzt und heute sensationell. Günter und ich haben darüber seit Jahren geschrieben. Auch und intensiv im Vorgängerforum.
Hier eine Zusammenfassungen dazu auf meiner Webseite:

http://www.platys.net/modules.php?name=C...showpage&pid=54

Ich habe berichtet, dass ich diese Tiere in Leun und bei der DGLZ vorgestellt habe. Königslyra habe ich übrigens auch in Bretnig erstanden. Nicht als Erstes gesehen, sondern gekauft.

Hier berichtet Roy Levine über unsere Ergebnisse und zeigt ein Bild von Günther:
http://www.xhifin.org/Lyretails-1.php

Und hier:
http://www.xiphophorus-zuchtformen.de/mutationen.php

schrieb Günther seine Erfahrungen damit.

Die Tiere heißen Königslyra . Diesen Namen habe ich denen in Absprache mit Günther gegeben.

Ich hoffe, dass Ihr das respektieren könnt.





Hier habe ich übrigens meine Deltaflossigen Königslyra dokumentiert und beschrieben:

http://www.platys.net/modules.php?name=N...=article&sid=71





Euer

IGMX Mitglied Rainer


Gruß,
Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
Rainer

http://www.platys.net

Mitglied bei IGMX, IGPD, DGLZ und VDA AK Lebendgebärende

zuletzt bearbeitet 13.06.2015 17:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 28.04.2012 17:22
von rekord • 88 Beiträge | 249 Punkte

Jetzt habe ich einen Moment mehr Zeit und kann den von Blochi aus dem alten Forum in die Flossenformenkategorie eingefügte Beitragsserie, in der wir damals das Thema diskutiert hatten, zeigen:
Rätsel beim Lyraflosser
Sozusagen gleich nebenan.


Gruß,
Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
Rainer

http://www.platys.net

Mitglied bei IGMX, IGPD, DGLZ und VDA AK Lebendgebärende

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 28.04.2012 19:15
von rekord • 88 Beiträge | 249 Punkte

Hallo,

hier: http://www.guppytreff-berlin.de/cgi-bin/...p=disp&num=1221

gibt es eine Antwort von Prof. Roy Levine, , Cornell University, Ithaca, NY (http://www.xhifin.org/) zum Thema, da das Interesse zum Thema gerade zu wachsen scheint.


Gruß,
Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
Rainer

http://www.platys.net

Mitglied bei IGMX, IGPD, DGLZ und VDA AK Lebendgebärende

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 29.04.2012 09:53
von Gernot • 2.464 Beiträge | 2816 Punkte

Warten wir auf das Foto! Vielleicht ist es eine bisher unbekannte Mutation. Beim Guppy gibt es auch verschiedene Flossenverlängerungen - Berliner, Gießener, Swallow usw.
Danke für den Hinweis zum "Königslyra", den kannte ich bisher nicht. Um alle Beiträge in den Foren zu lesen, fehlt mir die Zeit. Das wäre aber bestimmt ein spannendes Thema fürs Spektrum!

Gernot


zuletzt bearbeitet 29.04.2012 10:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 29.04.2012 11:04
von rekord • 88 Beiträge | 249 Punkte

Günther hatte auch einige Tiere davon zu schwimmen. Weiß jemand, wo die geblieben sind?


Gruß,
Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
Rainer

http://www.platys.net

Mitglied bei IGMX, IGPD, DGLZ und VDA AK Lebendgebärende

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 29.04.2012 11:12
von Trauzettel • 17 Beiträge | 25 Punkte

Bei unseren Treffen in Bretnig bzw.Laußnitz haben wir mehrmals über Tiere von Klaus Rzegotta diskutiert.Klaus besitzt Generationen Helleristämme bei denen beide Geschlechter einSchwert an der Unterseite der Caudale besitzen (kein Problem -gute Partnergleichheit ) Die Partnergleichheit der sogenannten Königslyra läßt eine Übereinstimmung der Flossen (Dorsale ,Caudale )für Ausstellungen bisher nicht zu.Lieber Rainer wir suchen dringend interessante Beiträge für unser Spektrum.Bitte schreibe doch bald einen Artikel.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 29.04.2012 12:54
von rekord • 88 Beiträge | 249 Punkte

Hallo,
Klaus Rzegotta hat tatsächlich nach meinem Kenntnisstand die längste Erfahrung mit dem Königslyra.
(Ich hoffe, er nimmt es nicht übel, dass hier sein kompletter Name genannt genannt wird. Das mache ich nur bei Leuten, deren Einwilligung ich habe, bzw die mit vollem Namen veröffentlichen. )
Auch er kennt meine ersten Ausarbeitungen dazu und hat als einer der Ersten von der Namensgebung Königslyra erfahren. Jens G., dessen Name ich aus o.g. Gründen erstmal nicht nenne, hatte sich auch damit beschäftigt.

Das Problem mit der Partnergleichheit kennen wir ja, aber meine Kritik dazu auch. Das muss man mal ohne Aufregung diskutieren. Hier ist mein Diskussionsstand von vor einem Jahr.
http://www.platys.net/modules.php?name=N...=article&sid=50
Meine Bitte daran mitzuwirken ist damals ohne sichtbaren Erfolg geblieben. Da habe ich wahrscheinlich was falsch angefasst.
Gelesen wurde dort allerdings sehr oft.
Das greift auch in das Thema Fächerflosser ein, welches mit meiner Beschäftigung mit dem Königsflosser auch fast gelöst und beschrieben ist.
Als ich Fächerflosser in Bretnig zur EM, 2008(?) war das wohl, ausgestellt hatte, war ich mir da noch nicht sicher. Hier wie beim Königslyra stehen noch Testkreuzungen aus, so dass die Erkenntnisse auch seriös hinterlegt werden können. Wer da mehr wissen möchte, kann da gerne bei platys.net nachlesen, das führt hier jetzt zu weit. Auch meine letzten Fächerflosser sind dort zu sehen. Die Folgen daraus muss man sogar dringend diskutieren!

Die Veränderungen meiner Lebensumstände haben es nicht möglich gemacht, entsprechende Tiere ordentlich auszustellen. Derzeit hat sich der Zustand, diesmal aus zeitlichen Gründen, noch verschärft. Das wird bis Ende nächsten Jahres anhalten. Aber ich arbeite weiter an dem Thema und bin daran interessiert, dass darüber vorbehaltlos diskutiert wird.

Im Moment habe ich allerdings den Eindruck, dass "Vereinsmeierei" da hinderlich ist. Die qualifizierte Xiphozuchtformenszene ist sehr klein! Ich bin nun mal in vier Vereinen, die sich weitestgehend mit diesen Themen beschäftigen. Das scheint nicht jeder richtig einordnen zu können. Ich hoffe sehr, dass das aufhört! Aber das nur nebenbei.

Schönes Wochenende,


Gruß,
Es gibt nix Gutes, außer man tut es.
Rainer

http://www.platys.net

Mitglied bei IGMX, IGPD, DGLZ und VDA AK Lebendgebärende

zuletzt bearbeitet 29.04.2012 12:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 05.09.2012 14:58
von RaIfb • 122 Beiträge | 123 Punkte

Hallo,

finde ich echt interessant. Gibt es denn schon Fotos?

LG RaIf


zuletzt bearbeitet 13.06.2015 17:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Königs-Lyra

in Flossenformen 07.09.2012 12:01
von Gernot • 2.464 Beiträge | 2816 Punkte

Sorry, hatte ich vergessen. Kommt nächste Woche.

Gernot


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Starship_83
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 31 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 955 Themen und 4971 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (26.10.2011 05:59).